Web Design
Chanukka-LeuchterChanukka-Leuchter Frankfurt a.M. 1680 - JŘdisches Museum Frankfurt

© J├╝disches Mus. Frankfurt

AG Deutsch-J├╝dische Geschichte

im

Verband der Geschichtslehrerinnen und -lehrer


Deutsc
hlands (VGD)

Dokumentation Seminar in Halberstadt 2007

 

Integration und Ausgrenzung

Deutsch-j├╝disches Zusammenleben in der Geschichte.
Erarbeitung neuer Sichtweisen f├╝r den Unterricht

Seminar der Bundeszentrale f├╝r politische Bildung,  Bonn, in Zusammenarbeit mit dem Verband der Geschichtslehrer Deutschlands und der Moses Mendelssohn Akademie Halberstadt

Halberstadt 15. – 17. April 2007

Gef├Ârdert wurde die Fachtagung durch das Leo Baeck Programm ÔÇ×J├╝disches Leben in Deutschland – Schule und Fortbildung“, in dessen Rahmen das Leo Baeck Institut gemeinsam mit dem Fond ÔÇ×Erinnerung und Zukunft“ und der Gemeinn├╝tzigen Hertie-Stiftung einen Beitrag zur Vermittlung deutsch-j├╝discher Geschichte im Unterricht leistet.

Bericht von der Tagung auf der Website der Moses-Mendelssohn-Akademie: hier

Leo Baeck Programm “J├╝disches Leben in Deutschland” - Schule und Fortbildung: hier

├ťbersicht

Die einzelnen Beitr├Ąge sind ├╝ber die jeweiligen Namen der Referenten verlinkt.

 

Sonntag, 15. April

 

15.30 Begr├╝├čung, Er├Âffnung und Einf├╝hrung in die Veranstaltung

15.45 Rolf Ballof, Braunschweig

1. Erfahrungsaustausch ├╝ber j├╝dische Geschichte im Unterricht

Dr. Martin Liepach, J├╝disches Museum, Frankfurt a.M.

2 .Referat zur Orientierungshilfe des Leo Baeck Instituts ÔÇ×Deutsch –   j├╝dische Geschichte“

17.30 Jutta Dick,Moses Mendelssohn Akademie,  Halberstadt

Deutsch-j├╝disches Zusammenleben in Halberstadt, mit F├╝hrung durch das j├╝dische Quartier

19.30 Aussprache zu den Ausf├╝hrungen von Dr. M. Liepach und  Frau Dick

Montag, 16. April

 

09.00 Impulsreferate
Dr. Wolfgang Geiger, Frankfurt a.M.

 I. Juden in der griechisch-r├Âmischen.:Antike – Entstehung der Diaspora

Rolf Ballof

II. Juden in der zunehmend christlichen  Umwelt des Mittelalters

09.30 Gruppenarbeit mit Schulb├╝chern und anderen Materialien zu I und II. Pr├Ąsentation der Ergebnisse und Diskussion im Plenum

11:30 Dr. Wolfgang Geiger

ÔÇ×Geldverleiher“ gegen ÔÇ×Bankiers“ – Entstehen des Geldverkehrs und dessen Tr├Ąger

13:30 Impulsreferate
Heide Bergfeld, L├╝denscheid

III. J├╝dische Aufkl├Ąrung und  Emanzipation im18. Jahrhundert bis zum Wiener Kongress

Dr. Edith Hambach, D├╝ren

IV. “Ein Schritt nach vorn, zwei Schritt zur├╝ck“ - Ideologie des christlichen Staates und reaktion├Ąre Verwaltung als bestimmende Faktoren

16.30 Prof. Dr. Jan Henrik Olbertz, Kultusminister des Landes Sachsen – Anhalt

Integration und Ausgrenzung -deutsch– j├╝disches Zusammenleben in der Geschichte

anschl. Gruppenarbeit zu III. und IV. mit Schulb├╝chern und anderen Materialien

18:15 Dr. Katharina Rauschenberger, Frankfurt a.M.

ÔÇ×Ein Streiter f├╝r Recht und Freiheit“ – Gabriel Riesser in der Frankfurter Paulskirche

20:00 Pr├Ąsentation der Ergebnisse Gruppe III. IV und Diskussion im Plenum

Dienstag, 17. April

 

09.00 h Impulsreferate
Gottfried K├Â├čler, Fritz-Bauer-Institut, Frankfurt a.M.

V. Antisemitismus – Ein schwieriges Thema f├╝r den Geschichtsunterricht

Dr. Martin Liepach

VI. Identit├Ąt und kategoriale Zugriffe auf die Geschichte der Juden im Kaiserreich und in der Weimarer Republik

10:00 Gruppenarbeit mit Schulb├╝chern und anderen Materialien zu V. und VI.

11.15 Pr├Ąsentation der Ergebnisse und Diskussion im Plenum

11.45 Auswertung der Veranstaltung, ├ťberlegung zu ihrer Modellhaftigkeit und Vereinbarung weiterer Schritte mit Herrn Ballof

[Home] [Aktuelles] [Themen] [Epochen Materialien] [Stichworte-1] [1. Phase der AG] [Tagung Halberstadt] [Links und Infos] [Biblio / Rezensionen] [Impressum]